An dieser Stelle finden Sie die Antworten auf häufige Fragen zum Ablauf einer Tiervermittlung durch die Tierhilfe Finikounda

Ich interessiere mich für ein Tier, das von der Tierhilfe Finikounda vermittelt wird.

Wie kann ich adoptieren?

 

Wenn Sie sich für eines der bei uns in der Vermittlung stehenden Tiere interessieren, dann gibt es beiderseits zunächst einmal eine Menge Fragen.

Sie möchten so viel wie möglich über das Tier in Erfahrung bringen, und wir möchten so viel wie möglich über die Menschen, mit denen unser Tier sein neues Leben verbringen wird, in Erfahrung bringen.

 

Wir stehen Ihnen gerne Rede und Antwort bei allen Fragen, die Sie eventuell haben könnten. Unsererseits bitten wir um das Ausfüllen eines Fragebogens, den wir für unsere Interessenten vorbereitet haben und in welchem viele der Fragen, die wir an Sie haben, von Ihnen beantwortet werden können.

Da dieser Fragebogen für uns ein wichtiger erster Eindruck von Ihnen ist, bitten wir darum, dass Sie ihn so ausführlich wie möglich ausfüllen, auch wenn dies ein wenig Zeit in Anspruch nimmt (für ein Tier brauchen Sie auch Zeit!).

 

Sie können den Fragebogen im Word-Format herunterladen (bitte an das Ende dieser Seite scrollen). Öffnen Sie ihn im Programm Word und schreiben Sie auch Ihre Antworten direkt in das Dokument. Nachdem Sie die Datei auf Ihrem Computer abgespeichert haben, können Sie sie als Mailanhang an uns zurückschicken. Direkt nach Erhalt des Fragebogens nehmen wir dann Kontakt mit Ihnen auf!

 

 

Wenn die Tierhilfe Finikounda nach dem Lesen des von mir ausgefüllten Fragebogens glaubt, dass ich und das Tier, für das ich mich interessiere, zueinander passen würden, wie geht es dann weiter?

 

Wenn die Tierhilfe Finikounda aufgrund des ausgefüllten Fragebogens glaubt, dass das Tier bei Ihnen ein gutes Zuhause haben könnte, prüfen wir Ihre Angaben und organisieren nach Absprache mit Ihnen eine sogenannte Platzkontrolle. Das bedeutet, dass eine Person unseres Vertrauens zu Ihnen nach Hause kommt, mit allen Familienmitgliedern spricht und sich die Örtlichkeiten anschaut und gegebenenfalls noch offene Fragen durchgeht. Wenn danach von unserer Helferin/unserem Helfer grünes Licht gegeben wird, steht einer Adoption nichts mehr im Wege!

 

Muss ich etwas bezahlen, wenn ich ein Tier von der Tierhilfe Finikounda adoptiere?

 

Vom Zeitpunkt der Aufnahme eines Streunertieres durch die Tierhilfe Finikounda bis zu seiner endgültigen Vermittlung, entstehen natürlich Kosten, und zwar durch:

Antiparasitika (Entflohung, Entwurmung, Scalibor-Halsband gegen den Leishmanioseerreger im Sommer)

Impfungen (unsere Hunde werden gegen Tollwut, Staupe, Zwingerhusten, Parvovirose und Leptospirose geimpft)

Chip – jeder Hund muss mit einem Chip (Transponder) versehen werden, einem reiskorngroßen Erkennungszeichen, welches in die Halshaut injiziert wird

Pass – zu seiner Ausreise aus Griechenland benötigt jedes Tier einen Europäischen Heimtierausweis

Kastration – außer Welpen und Tieren, deren Gesundheitszustand dies nicht zulässt, werden alle Tiere der Tierhilfe Finikounda kastriert (das letzte, was wir möchten, sind durch unsere Tiere gezeugte Welpen, denn davon gibt es bereits mehr als erwünscht sind...)

Tests auf die landesspezifischen Krankheiten (Mittelmeerkrankheiten) – Tiere ab einem Alter von mindestens acht Monaten werden auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Im Herbst/Winter geborene Welpen werden ab einem Jahr getestet, da der Krankheitsüberträger nur in den Sommermonaten vorkommt und die Inkubationszeit berücksichtigt werden muss.

Futter, regulär oder Spezialfutter (z.B. Welpenfutter)

Medizinische Versorgung – in manchen Fällen ist es nötig, dass Tiere tierärztlich behandelt werden, weil sie krank, verunfallt oder verletzt aufgenommen worden sind. In seltenen Fällen sind sogar OPs nötig

Reise – bei der Mitnahme von Haustieren im Flugzeug fallen Kosten, die je nach Gewicht und Größe des Tieres und je nach Fluggesellschaft zwischen 80 und 210 Euro variieren. Aber auch bei der Reise per Auto fallen Kosten für die Boxen oder Kabinen auf der Fähre an. Bei Abflug von Athen müssen wir zusätzlich noch ca. 700 km fahren (hin und zurück), um die Hunde zum Flughafen zu bringen.

Sie ahnen es schon: wir verdienen uns nicht gerade eine goldene Nase mit der Unkostenerstattung, die Sie zahlen müssen, denn die liegt bei € 370,00. Es kommen KEINE weiteren Kosten hinzu!

 

Wie kommt das Tier zu mir?

 

Nachdem die Formalitäten der Adoption erledigt sind, werden wir das von Ihnen adoptierte Tier so bald wie möglich zu Ihnen reisen lassen. Wir nutzen einerseits Flüge von Kalamata (nächste Kreisstadt mit Flughafen) oder von Athen, wenn sich ein Flugpate findet. Eine weitere Möglichkeit ist die Reise mit dem Auto. Und selbstverständlich können Sie auch zu uns kommen und Ihr Tier in Finikounda abholen! Wir freuen uns!

 

Erhalte ich einen Beleg darüber, dass das Tier nach der Adoption mir gehört?

 

Ja, vor der Übergabe des Tieres wird ein Vertrag zwischen Ihnen und uns abgeschlossen, der aussagt, dass Sie das Tier adoptiert haben. Ebenso unterzeichnen Sie mit diesem Vertrag, dass Sie sich verpflichten, sich angemessen um das Tier zu kümmern und es nicht anderweitig zu veräußern. In diesem, und NUR in diesem Sinne, bleibt das Tier „Eigentum“ der Tierhilfe Finikounda – denn wenn SIE es wieder abgeben, MUSS es an UNS abgegeben werden, damit wir uns um ein neues Zuhause kümmern können.

 

Sowohl die Unkostenerstattung als auch der Vertrag müssen vor der Übergabe des Tieres bei uns eingegangen sein.

 

Welchen Charakter hat das Tier meiner Wahl?

 

In der Beschreibung des jeweiligen Tieres können Sie lesen, was wir über das Tier aussagen können. Wenn Sie darüber hinaus spezielle Fragen haben, ob z. B. ein Hund verträglich ist mit Artgenossen / Katzen / Kindern, ob er im Auto mitfährt, ob er sich vor Pferden fürchtet (wenn Sie reiten), ob...ob...ob...

Fragen Sie uns! Wir versuchen, Ihre Frage so weit es uns möglich ist und in Zusammenarbeit mit der jeweiligen Pflegestelle, zu beantworten. Viele Hunde sind auf Pflegestellen untergebracht, wo nicht mit ihnen trainiert werden kann, wo sie aber in Sicherheit sind und gefüttert werden. Verständlicherweise wird also ein großer Part der Ausbildung eines Hundes bei Ihnen liegen.

 

Wenn in Ihrem Haushalt bereits Tiere leben, dann ist nicht nur wichtig, wie unser Vermittlungskandidat auf Ihr Tier reagiert. Genauso wichtig ist, wie IHR Tier auf einen neuen Mitbewohner reagiert. Dies können- und sollten! - Sie im Vorfeld bereits ausprobieren, indem Sie z.B. einen Bekannten mit Hund zu sich nach Hause einladen und schauen, ob das klappt!

 

Worauf muss ich noch achten, wenn ich einen Hund adoptiere?

 

Wenn Sie eine Wohnung oder ein Haus mieten: liegt eine schriftliche Einverständniserklärung des Vermieters vor?

Kennen Sie die Bestimmungen des Bundeslandes, in welchem Sie leben? Wenn nicht, können Sie sich schlau machen, indem Sie im Internet bei z.B. Google als Suchbegriffe Ihr Bundesland und den Begriff „Hundegesetz“ eingeben.

 

 Was passiert, wenn ich das Tier wieder abgeben muss, weil ich es nicht länger behalten kann?

 

Auch nach der Adoption eines Tieres ist die Tierhilfe Finikounda für das gesamte Tierleben für Sie und das Tier da!

Wie oben schon erwähnt, werden Sie sich mit dem Adoptionsvertrag verpflichtet haben, das Tier, welches nicht länger bei Ihnen bleiben kann, wieder an die Tierhilfe Finikounda zurückzugeben. Es ist uns wichtig, dass das Tier nicht weitervermittelt, verkauft, abgegeben wird oder gar auf unbestimmte Zeit im Tierheim landet!

Wenn absehbar ist, dass Sie sich von dem adoptierten Tier trennen müssen, dann teilen Sie uns dies bitte umgehend und rechtzeitig mit, damit wir uns um eine alternative Unterbringung oder Vermittlung kümmern können!

 

Auf welche Dinge muss ich achten, wenn der Hund bei mir ankommt?

 

Wir freuen uns, dass Sie uns diese Frage stellen! Lesen Sie die Tips für die erste Zeit mit Ihrem neuen Haustier hier!

Download Fragebogen:

Fragebogen für Interessenten
Um den Interessentenfragebogen herunterzuladen, klicken Sie bitte auf den Link. Senden Sie das ausgefüllte Dokument an hunde@yepmail.net
InteressentenfragebogenTiHiFi.doc
Microsoft Word-Dokument [378.0 KB]